Der Privatmann

„Ich strebe nicht immer einen Exit an.

Wenn sich eine Firma hervorragend entwickelt und hochprofitabel ist,

kann ich die auch lebenslänglich behalten.“
Carsten Maschmeyer

Carsten Maschmeyer – der Privatmann

 

Ich bin großer Fan des Mediterranen – egal, ob Klima, Kultur oder Küche.

 

Schon immer hat mich Kunst fasziniert – sie regt die Phantasie an. Seit einigen Jahren wächst meine Sammlung zeitgenössischer Kunst.

 

Für mein Wohlbefinden betreibe ich, wo und wann ich kann, Ausdauersport, am liebsten Laufen oder Schwimmen. Ich bin gerne draußen in der Natur. Andere Sportarten, wie Fußball oder Boxen, überlasse ich lieber den Profis, bin aber ein begeisterter Zuschauer. Neben der exzellenten Körperbeherrschung imponieren mir vor allem die positive Geisteshaltung und das Durchhaltevermögen von Leistungssportlern.

 

Schon immer habe ich gerne meine Erfahrungen und mein Wissen mit anderen Menschen geteilt – zunehmend als Referent in Hörsälen, bei Kongressen oder Firmenveranstaltungen. Ich bin Ehrensenator der Leibniz Universität in Hannover und Freier Dozent an der International School of Management München.

 

Psychologie und Neurologie sind meine persönlichen Interessensgebiete. An der Universität Hildesheim fördere ich das Projekt „Neurologisches Lernen“.

 

1990 habe ich die Internationale Stiftung Neurobionik mitgegründet.

 

Da ich meinem Heimatland Deutschland sehr verbunden bin und gerne hier lebe, unterstütze ich als Kuratoriumsmitglied die Standort Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.

 

Mehr zu Carsten Maschmeyer als Investor

 

Mehr zu Carsten Maschmeyer als Unternehmer